Rocksports Forum
Radtour Alpe - Adria und Adria - Gardasee - Druckversion

+- Rocksports Forum (https://forum.rocksports.de)
+-- Forum: Übersicht (https://forum.rocksports.de/forumdisplay.php?fid=3)
+--- Forum: Biken (https://forum.rocksports.de/forumdisplay.php?fid=76)
+---- Forum: andere Region (https://forum.rocksports.de/forumdisplay.php?fid=82)
+---- Thema: Radtour Alpe - Adria und Adria - Gardasee (/showthread.php?tid=956)



Radtour Alpe - Adria und Adria - Gardasee - abham - 13.09.2015

Teil I Alpe – Adria Radweg vom 30.8. bis 2.9.15 416,7 km und 2181 Höhenmeter

1.Tag Salzburg bis St.Johann im Pongau 71,7 km und 352 Höhenmeter

[attachment=11678]
Start in Salzburg, 425m „Hohensalzburg“

[attachment=11679]

[attachment=11680]
Entlang der Salzach geht es von Hallein nach Golling

[attachment=11681]
Es geht hinauf zum 573m hohen Pass Lueg

[attachment=11682]
Der Weg führt an der Burg Hohenwerfen vorbei

[attachment=11683]
Immer im Blick das Tennengebirge


2.Tag St. Johann nach Partenion bei Spittal 113,7 km und 1137 Höhenmeter

[attachment=11684]
Nach Schwarzach gibt es heftige Steigungen

[attachment=11685]
Vorbei am wenig befüllten Speichersee

[attachment=11686]
Bei „Klamm“ geht es durch 2 Tunnel mit extra Radspur ins schöne Gasteinertal

[attachment=11687]
Mit bis zu 18% Steigungen geht es hinauf nach Bad Gastein

[attachment=11688]
Das Wahrzeichen von Bad Gastein ist der Wasserfall

[attachment=11689]
Vor Böckstein ging es noch zur Wallfahrtskirche „Maria zum Guten Rat“

[attachment=11690]
Für 5 € pro Person ging es durch die Tauernschleuse nach Mallnitz

[attachment=11691]
Von Mallnitz rollt es sich herrlich hinunter ins Mölltal

[attachment=11692]
Spittal an der Drau


3.Tag Von Paternion nach Oseppo 132,1 km und 502 Höhenmeter

[attachment=11693]
Angenehme Temperaturen am Morgen an der Drau nach Villach

[attachment=11694]
Villach an der Drau, eine sehenswerte Stadt

[attachment=11695]
Nach Villach geht es ins Gailtal hinauf nach Arnoldstein

[attachment=11696]
Die Grenze nach Italien bei Maglern

[attachment=11697]
Unterwegs nach Tarvisio geht es immer leicht bergauf auf dem Bahntrassenweg

[attachment=11698]
Zählstelle am Bahntrassenweg

[attachment=11699]
Alte Bahnhöfe laden zur Einkehr ein

[attachment=11700]
Es geht immer leicht bergab durch Tunnel und über Brücken mit toller Aussicht

[attachment=11701]
Bei Pontebba gibt es eine kurze Unterbrechung, ein steiler Aufstieg führt auf die
weitere Trasse

[attachment=11702]
Die Trasse führt auf eine neu asphaltierten Spur

[attachment=11703]
Blick auf Moggio Udinese, das durch die Straße richtig eingekesselt wurde

[attachment=11704]
Lange Brücken überspannen die Täler

[attachment=11705]
Aufforderung zur Einkehr an einem Bahnhof

[attachment=11706]
Venzone

[attachment=11707]
Burg von Venzone, danach kommt wieder ein neues Teilstück der Bahntrasse

[attachment=11708]
Ganz neues Teilstück bis Comona


4.Tag Oseppo nach Grado 100,3 km und 310 Höhenmeter

[attachment=11709]
Gut ausgeschilderte Sand- und Teersträßchen auf dem Zickzack-Weg ins 40 km entfernte Udine

[attachment=11710]
Vorbei an vielen kleinen Orten, die meist einige Höhenmeter brachten

[attachment=11711]
Udine mit leider vielen Baustellen

[attachment=11712]
Von Udine ging es dann meist flach durch Wein- und Maisfelder

[attachment=11713]
Die Weinlese hat zum Teil schon begonnen

[attachment=11714]
Es geht in die sternförmig angelegte Festungsstadt Palmanova

[attachment=11715]
Palmanova

[attachment=11716]
Vom großen Platz in der Mitte gehen die Straßen sternförmig auseinander

[attachment=11717]
Auf dem Weg zur Adria geht es nach Aquileia mit Ausgrabungen aus römischer Zeit

[attachment=11718]
Mosaiken in der Kathedrale

[attachment=11719]
Nach dem 5 km langen Damm ist unser Ziel „Grado“ erreicht

[attachment=11720]
Die Radler kommen….

[attachment=11721]
Schöner Urlaubsort

[attachment=11722]
Mit vielen Badestränden


Teil II Von Grado/Adria zum Gardasee 3.9. bis 5.9.2015 411,2 km und 834 Höhenmeter

1.Tag Von Grado nach Mestre/Adria 142,7 km und 86 Höhenmeter

[attachment=11723]
Kurz entschlossen wir, unsere Radtour Richtung Venedig weiterzuführen. Es ging an vielen Kanälen entlang

[attachment=11724]
San Dona di Piave


2.Tag Von Mestre nach Montecchio/Magiore 136,0 km und 373 Höhenmeter

[attachment=11725]
Viele interessante geschichtsträchtige Orte wie Castelfranco gab es zu besuchen
[attachment=11726]
Castelfranco

[attachment=11727]
Bassano del Grappa

[attachment=11728]
Bassano del Grappa

[attachment=11729]
Der Fluss Brenta mit Bassano del Grappa

[attachment=11730]
Auch Marostica ist einen Besuch wert

[attachment=11731]
Marostica

[attachment=11732]
Es geht weiter nach Thiene

[attachment=11733]
Thiene hat auch viel zu bieten

[attachment=11734]
Gewitterstimmung an den Piccolo Dolomiti

[attachment=11735]
Montecchio mit Burg


3.Tag Montecchio zum Gardasee und nach Arco 132,5 km und 375 Höhenmeter

[attachment=11736]
Hier musste noch eine Regenpause eingelegt werden bevor es nach Verona ging

[attachment=11737]
Die Etsch in Verona

[attachment=11738]
Die Arena von Verona

[attachment=11739]
Verona

[attachment=11740]
Kurz entschlossen machten wir uns auf die Weiterfahrt nach Lazisse/Gardasee

[attachment=11741]
Von Lazise am Gardasee entlang nach Bardolino

[attachment=11742]
Torri del Benaco – leider warteten wir vergeblich auf den „Ora“, so mussten wir
kräftig gegen den Wind fahren

[attachment=11743]
Malcesine

[attachment=11744]
Am Ostufer vor Torbole

[attachment=11745]
Torbole ist nicht mehr weit

[attachment=11746]
Blick vom Colodri auf Arco und Gardasee

[attachment=11747]
Unser Lieblingsort Arco