Rocksports Forum

Normale Version: Remenno - Val Masino
Du siehst gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Am Tag nach dem Megaklassiker „Oceano Irrazionale“ wollten wir zum Abschluss im Val die Mello noch die plattige Route Cochise (6b) am Dimore klettern. Nach starken Gewittern in der Nacht war es für die Tour aber einfach zu nass und so gingen wir noch etwas zum Sportklettern im Gebiet Remenno (Beschrieben im Plaisir Süd). Wer von San Martino rauswärts fährt, dem fällt unweigerlich ein megagroßer Felsblock auf, der sogenannte Remenno. Er weißt an seiner höchsten Stelle 40 m auf !!! Das war mal ein etwas größerer Steinschlag ...Wink

Bieter der Remeno auf der Straßenseite überwiegend Technokletterei durch ein waagrechts Dach und schwerere Sportkletterrouten, so befindet sich auf der Rückseite ein perfekter Sportklettergarten. Das Gestein ist Gneis und die Mehrzahl der Routen bietet tolle, steile und kleingriffige Kletterei. An der Hauptwand gibt es Touren von 5c+ aufwärts. Sie sind sehr gut abgesichert und schön lang. Manche Touren sind auch auf 2 Seillängen eingerichtet.

Ein wirklich zu empfehlender Abstecher aus dem Val die Mello, der Unterschied nur:
hier hat man lediglich 15 Exen am Gurt hängen und drüben im Val die Mello je nach Route dieselbe Anzahl an Klemmgeräten.

Viele Grüße
Max und Tobias

[attachment=3372]
[attachment=3373]
[attachment=3374]
[attachment=3375]